Wie wir arbeiten

Unser Selbstverständnis als Beraterinnen und Prozessbegleiterinnen leitet sich aus der Systemischen Organisationsentwicklung ab. Das heißt, wir entwickeln Seite an Seite mit Ihnen ein maßgeschneidertes Vorgehen für Ihre Einrichtung – angefangen bei der Diagnose Ihrer spezifischen Ausgangssituation bis zur Umsetzung der gewünschten Veränderung. Dabei gehen wir von den Potenzialen und Ressourcen aus, die in der Organisation und bei den Menschen, die in ihr arbeiten, vorhanden sind.
Unsere Arbeitsweise ist dialogorientiert und mediativ, weil neue Wege und Lösungen nur auf der Grundlage von gegenseitigem Zuhören, Verstehen und Einfühlen entstehen. Möglichen Spannungen begegnen wir mit mediativen Methoden. In eventuell auftretenden Konflikten vermitteln wir zwischen den beteiligten Parteien.
Unser Ziel ist es, Ihnen möglichst vielfältige Wege und Lösungen für Ihre Anliegen und Probleme zu erschließen und ab der ersten Minute der Zusammenarbeit den Know-how-Transfer zu gewährleisten. Voraussetzungen dafür sind Zielorientierung, Perspektivenvielfalt und wirkungsvolle Beratungsimpulse. Bei Bedarf können wir zu spezifischen Fragen und Themen Partner aus unserem qualifizierten Netzwerk hinzuziehen.